Unterspritzung

Botox & Hyaloronsäure

ls eine unkomplizierte, aber wirkungsvolle Alternative zur Chirurgie haben sich schon längst die Falten- Unterspritzungen bewährt. Es werden dabei auf polsternde Substanzen in das Gewebe unter der Haut falte gespritzt, die Falte hebt sich. Der Effekt zeigt sich gleich direkt nach der Unterspritzung. Störende Falten im Mund, Augen- oder Stirnbereich werden weniger sichtbar oder verschwinden ganz. Zur Faltenunterspritzung werden verschiedene Substanzen verwendet. Wir verwenden nur die neuesten und schonensten Präparate und bildet sich auf diesem Gebiet ständig weiter. Die Therapien sind vielfältig und werden individuell auf den Patienten abgestimmt.

Es gibt Unterspritzungen mit Hyaluronsäure, einem natürlichen körpereigenen Stoff, Botox, Kollagen oder auch mit Eigen fett – Materialien, die sich nach einer gewissen Zeit wieder resorbieren. Auch mit chemischem Peeling, Mikrodermabrasion oder Ultraschallbehandlungen können sehr gute Effekte erzielt werden.

Botulinum-Toxin, kurz Botox genannt, glättet besonders gut die so genannten Mimik-Falten. Es ist ideal gegen Stirn- und Zornes falten, Lach falten oder Krähenfüsse um die Augenpartien, aber auch kleine Falten an Hals (Truthahnhals)und Dekolleté. Bei sehr tiefen Falten können Botox-Injektionen mit diversen, gut verträglichen Füllsubstanzen kombiniert werden. Ideal sind auch Kuren mit Fruchtsäure, Mikro-Dermabrasion oder auch Hormon- oder Vitamincremes zur Regeneration der Haut. Wichtig ist für uns: Jedem Patienten eine maßgeschneiderte und individuellangepasste Komplettversorgung zu bieten.

Bei übemäßigem Schwitzen

Immer mehr Menschen leiden unter einem übermäßigen Schwitzen, das auf Dauer sehr lästig werden kann. Bei der Behandlung mit Botox werden kleinste Mengen dieses Toxins in die verantwortlichen Schweißdrüsen (beispielsweise in den Achselhöhlen) eingebracht, das dort den Botenstoff Acetylcholin blockiert und seine Aktivität hemmt. Auch hier setzt die Wirkung erst nach einigen Tagen ein und hält etwa 4 bis 6 Monate an. Danach muss, falls erwünscht, erneut mit Botox behandelt werden.

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürliches Füllmaterial. Das Lifting per Spritze dauert nur wenige Minuten.

Die Behandlung führt zu einer glatteren Haut und einem jüngeren Aussehen und damit zu mehr Attraktivität. Durch die Injektion in die Haut lassen sich Falten und Fältchen anheben und glätten. Diese Methode ermöglicht ebenfalls die Lippenkontur und das Lippenvolumen natürlich zu verbessern.

Bei der Behandlung wird das Gel in die Haut eingespritzt und führt zu sofortigen Ergebnissen. Ideal zu behandeln sind z.B. die sogenannte Zornes falten, Krähenfüße, Stirnfalten, Oberlippenfalten, Mundwinkelfalten, Lippenrandfältchen.
Hyaluronsäure verstärkt „das Gummiband“ in der Haut und hält sie elastisch.

Eine ambulante Injektions-Flächen-Behandlung mit einem körperidentischen Stoff macht’s möglich: Hyaluronsäure-Injektionen. Im Laufe des Lebens nimmt der Gehalt an Hyaluronsäure in der Haut stetig ab. Wenn die Hyaluronsäure schwindet, fehlt der Haut im fortgeschrittenen Alter ein natürlicher Bestandteil, der entscheidend zur Spannkraft und dem Wasserbindungsvermögen der Haut beiträgt. Es kommt zu einem Verlust der Elastizität, „das Gummiband leiert aus“ und so zu vermehrter Faltenbildung. Über großflächige Infiltrationen ganzer Hautareale mittels spezieller Injektionstechniken gelingt es, der Haut wieder mehr jugendliche Frische und Spannkraft zurückzugeben.

Die Hyaluronsäure sorgt für eine bessere Wasserbindung in der Haut, die die Fältchen ausbügelt. Dieser Soforteffekt wird abgelöst von einem längerfristigen Effekt, der die physiologische Funktion der Haut optimiert und unter anderem die Zellen in der Haut, die Fibroblasten, anregt sich vermehrt zu teilen und Collagen und Elastin zu bilden.

Kosten: ab 150 euro